Aktuelles aus Berlin

18.06.2012

Q-rage MentorenInnen

Am 18. Juni 2012 zertifizierte die Landeskoordination Berlin von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erstmalig neun SchülerInnen des Robert-Blum-Gymnasiums als Q-rage-MentorInnen. Die Schülerinnen und Schüler wurden ein Jahr lang von der Landeskoordination Berlin dafür qualifiziert, aktiv gegen jede Form von Diskriminierung und Mobbing einzuschreiten und das Projekt nachhaltig im Schulalltag zu verankern. Die Themen der Fortbildung reichten von Rassismus bis hin zu ...[mehr]


31.05.2012

Schülerseminare

Fortbildung für SchülerInnenvertreterVom 31. Mai bis zum 02. Juni 2012 fand eine Fortbildung für die SchülerInnenvertretung der Philipp-Reis-Oberschule statt. In der Jugendbildungsstätte Berlin-Konradshöhe diskutierten die jungen Aktiven über verschiedene Diskriminierungsformen in ihrem Lebensumfeld und über Möglichkeiten, sich couragiert dagegen einzusetzen. Sie lernten Projektmanagement-Tools sowie zeitgemäße Kommunikations- und Partizipatonsmethoden kennen, um SchülerInnen zielgruppengerecht ...[mehr]


14.05.2012

Der Islam gehört dazu

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der Islam inzwischen ein fester Bestandteil Deutschlands. "Die Muslime gehören heute zu unserer Lebenswelt dazu", sagte sie beim Besuch der Friedensburg-Oberschule in Berlin. Sie widerspricht damit CDU-Konservativen wie dem Innenminister Hans-Peter Friedrich und Unionsfraktionschef Volker Kauder. Weitere Infos auf Zeit Online.[mehr]


21.03.2012

Tag gegen Rassismus

Unter dem Motto „Rassismus ist Gegenwart“ organisierten SchülerInnen der Dathe-Oberschule in Kooperation mit "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" am 21. März 2012 einen Projekttag gegen Rassismus. Zweiundzwanzig Workshops wurden mit Unterstützung der Landeskoordination Berlin und Kooperationspartnern erfolgreich durchgeführt.[mehr]


20.03.2012

Fachtagung

Rechtsextremismus in Deutschland - Aktuelle Entwicklungen und was wir an den Schulen dagegen tun könnenAm 20. März 2012 veranstaltete die Landeskoordination Berlin von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Fachtagung zum Thema Rechtsextremismus. Rund 130 SchülerInnen und PädagogInnen diskutierten an diesem Tag mit Fachleuten und Politikern über das Thema und was Schulen gegen Rechtsextremismus unternehmen können.  Anlass der ...[mehr]


09.11.2011

Zu Gast beim Bundespräsidenten

Am 9. November 2011 erhielt die Autorin und Zeitzeugin Margot Friedlander von Bundespräsident Christian Wulff das Bundesverdienstkreuz. Im Rahmen der Zeremonie las Frau Friedlander vor Courage-SchülerInnen aus der Dathe- und der Wilma-Rudolph-Oberschule aus ihrer Autobiografie.15 Monate hatte sich Margot Friedlander von 1943 bis 1944 in Berlin mit Hilfe von Mitbürgern verstecken können und wurde dann doch nach Theresienstadt deportiert. Sie ist die einzige Überlebende ihrer Familie. ...[mehr]


08.11.2011

Dialogtisch 2011

Fatma ist emanzipiert, Michael ein Macho!?Am 8. November 2011 lud die Landeskoordination Berlin zur Veranstaltung "Dialogtische" vom Antirassistisch-Interkulturellen Informationszentrum Berlin (Aric) ein. An der Veranstaltung mit dem Titel „Fatma ist emanzipiert, Michael ein Macho!?“ nahmen PädagogInnen, Berufsberaterinnen sowie eine Vertreterin eines kurdischen Vereins aus Berlin teil.  Der Dialogtisch begann mit einer Diskussion über rigide familiäre Maßnahmen gegenüber ...[mehr]


01.09.2011

Politik zum Anfassen und Mitmachen

Mehr Geld für ChancengleichheitAnlässlich der Wahlen zum Abgeordnetenhaus am 18. September 2011 lud die Berliner Landeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unter der Leitung von Sanem Kleff zu einer Veranstaltungsreihe von Berliner SchülerInnen mit Berliner PolitikerInnen ein. Unter dem Motto „Chancengleichheit für alle in Berlin! Stand und Perspektiven der Menschenrechtserziehung“ diskutierten die bildungspolitischen Sprecher von SPD, CDU, Die Linke, Bündnis 90/Die ...[mehr]


19.06.2006

Fortbildungsseminare

Die Landeskoordination Berlin bietet Fortbildungsseminare zu vielfältigen Themen an. In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern qualifiziert die Landeskoordination PädagogInnen in folgenden Bereichen: Flucht und AsylMobbingRechtsextremismusMenschenrechtserziehungGenderSexuelle OrientierungMethodenvielfalt. Zudem setzt sie sich seit vielen Jahren intensiv mit dem Themenfeld interkulturelle Kompetenz sowie mit Islam und Islamismus auseinander. Sie konzipiert u. a. Fortbildungen für LehrerInnen ...[mehr]


27. Januar 2020 - Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, 75. jähriges Erinnern an die Befreiung von Ausschwitz

Der 27. Januar erinnert als Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Er bezieht sich auf die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee 1945 vor exakt 75 Jahren. Zahlreiche Schulen im Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage führen rund um diesen Jahrestag Gedenkveranstaltungen und Aktionen durch.Die Landeskoordination Berlin richtet ihr Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz auf eine lange Zeit ...[mehr]


Treffer 111 bis 120 von 120
<< Erste < Vorherige 51-60 61-70 71-80 81-90 91-100 101-110 111-120 Nächste > Letzte >>