Aktuelles aus Berlin

04.05.2017

Charlottenburger Moser-Schule: kreativ für die Menschenrechte

„Verantwortung für das eigene Handeln, Respekt gegenüber anderen" – dies ist den SchülerInnen und PädagogInnen der Moser-Schule wichtig. Grundsätze für eine gute Gemeinschaft an dem deutsch-französischen Gymnasium haben sie in ihrem Ehrenkodex, dem „Code d’honneur de l’école Moser", niedergeschrieben.Die Schulgemeinschaft bestärkt nun ihr Anliegen mit dem Eintritt in das Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Am 4. Mai 2017 feierte das private Gymnasium als 87. Berliner ...[mehr]


24.03.2017

Erstklassig couragiert! Grundschultag 2017

Über 100 Kinder haben am 24. März mit ihren Pädagog*innen am Grundschultag der Berliner Courage-Schulen teilgenommen. Die Schüler*innen zwischen fünf und zwölf Jahren und ihre Pädagog*innen beweisen im Courage-Netzwerk täglich, dass der Einsatz für ein respektvolles Miteinander und gegen Menschenfeindlichkeit nicht vom Alter abhängt.Zusammen haben sie über Mobbing und Diskriminierung diskutiert, Theater gespielt, Capoeira getanzt, gerappt oder gelernt, warum jede Liebe Respekt verdient ...[mehr]


07.03.2017

"Vielfalt ist für uns ein Gewinn"

An der Friedensburg-Oberschule in Charlottenburg-Willmersdorf ging es am 7. März 2017 einen ganzen Schultag lang um das Thema "Sexuelle Vielfalt".In allen Fächern und allen Klassen egal ob Englisch, Politik oder Physik, von der 7. bis zur 12. Klasse, wurde das Thema mit all seinen Facetten behandelt und ausführlich diskutiert.In den ersten beiden Schulstunden setzten sich die SchülerInnen mit Begrifflichkeiten wie hetero-, homo-, bi- und transsexuell auseinander und diskutierten, ...[mehr]


01.02.2017

Ayla darf bleiben!

"Ayla muss bleiben", das war für viele Aktive an Aylas Courage-Schule klar. Ein schöner Erfolg! "Berlins Innensenator Geisel hat ein Zeichen gesetzt: Die 7-jährige Ayla aus Neukölln wird nicht abgeschoben. Das hatte der frühere Innensenator Frank Henkel (CDU) noch anders gesehen – obwohl das Mädchen in Deutschland geboren ist.An der Neuköllner Sonnen-Grundschule lief am Freitagvormittag eine ganze Schulklasse jubelnd über den Schulhof. Die Kinder der ersten Klasse skandierten ...[mehr]


21.01.2017

Die erste Courage-Schule im Jahr 2017

Willkommen im Berliner Sartre Gymnasium! Am Samstag, den 21. Januar 2017, öffnete es seine Pforten zum Tag der offenen Tür und feierte die Verleihung ihres Titels zur Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage."Der Titel ist ein öffentliches Bekenntnis gegen Menschenverachtung, Hetze und Hass. Die SchülerInnen und PädagogInnen zeigten allen BesucherInnen des Tages, was sie sich für die Zukunft vorgenommen haben: Gegen Mobbing und Gewalt eintreten und füreinander einstehen! Wir unterstützen ...[mehr]


09.12.2016

Kreuzberger Schüler*innen für Courage

Eine Schule, so vielfältig wie ihr Heimatbezirk: 430 Kinder unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft, mit und ohne Förderbedarf, lernen gemeinsam an der inklusiven Heinrich-Zille-Grundschule in Kreuzberg.Am Freitag, den 9. Dezember 2016 feierten sie ihren Eintritt in das Netzwerk Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Moderiert wird die Feier von den Kindern, die auch das vielfältige Bühneprogramm zusammen mit ihren PädagogInnen auf die Beine gestellt haben."Mit dem Titel ...[mehr]


12.10.2016

Hannah Arendt - Ein Name, der verpflichtet

"Ich will verstehen" - lautet das berühmte Zitat ihrer Namenspatronin, das sich die SchülerInnen und PädagogInnen des Neuköllner Hannah-Arendt-Gymnasiums zum Schulmotto gemacht haben. Am Mittwoch, den 12. Oktober 2016, feierten sie ihre Titelverleihung zur Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage.Nicht Wegschauen bei Mobbing und Gewalt und sich aktiv dagegen einsetzen - das haben sich die Courage-Aktiven der Neuköllner Schule mit der Erlangung des Titels fest ...[mehr]


21.09.2016

Gerechtigkeit und Chancengleichheit weltweit

Am 21. September 2016 stellten die Aktiven SchülerInnen und PädagogInnen am Campus Berufsbildung e.V. einen schulweiten Aktionstag Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage auf die Beine. Die Auszubildenden besuchten zahlreiche Workshops unter dem Motto "Gerechtigkeit und Chancengleichheit weltweit". Das vielfältige Programm reichte von Themen wie ‚Fairem Handel‘ und ‚Gerechtem Wirtschaften in der Zukunft‘ über ‚Diskriminierung in der Altenpflege‘ bis hin zu ‚Frauenpower in ...[mehr]


16.09.2016

Mit Krawallmusiker und Zehnkämpfer zur Titelverleihung

Was verbindet SchülerInnen aus Friedrichshagen mit einem Krawall- und Klamaukmusiker und einem DDR-Olympionik? Ihre Haltung gegen rechtspopulistische Hetze und ihr Engagement für Menschenrechte.Die SchülerInnen des Köpenicker Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums feierten am Freitag, den 16. September 2016, ihre Titelverleihung zur Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Mit dabei waren ihre Paten Alexander Thomas alias Alf Ator, Musiker der Krawall- und Klamauk-Band Knorkartor und der Leichtathlet ...[mehr]


09.09.2016

Mit Lyrik gegen Rassismus

Im schuleigenem Kunstatelier feierten die SchülerInnen und PädagogInnen der Klax Sekundarschule in Pankow am Freitag, den 9. September 2016 die Verleihung des Titels Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage.Als Patin unterstützt die Lyrikerin und Poetry Performerin Linda Gabriel die Jugendlichen. Gabriel, 1985 in Simbabwe geboren, lebt in Johannesburg und vermittelt derzeit als "Artist in Residence" auch Jugendlichen in Berlin die Kraft der Sprache. Gefragt warum sie die Schule ...[mehr]