• Ronny Blaschke, Pate
    Ronny Blaschke, Pate
  • Bjoern Harras, Pate
    Bjoern Harras, Pate
  • Bianca Klose, Patin
    Bianca Klose, Patin
  • Sookee, Patin
    Sookee, Patin

H

PatIn: Gerhard Hanke

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil gerade Spandau ein weltoffener Bezirk ist,  in dem Menschen aus vielen Nationen zusammenleben. Die Vielfalt in unserer Gesellschaft ist wichtig und es sind alle aufgerufen, Rassismus mutig und entschlossen entgegenzutreten!

Hanke, Gerhard; Bezirksstadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport;

seit dem 05.09.2016 Pate des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums, Berlin.
Pat*in: Henning Harnisch

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil Rassismus und Diskriminierung immer noch nicht gesellschaftlich überwunden sind. Und solange das so ist, muss es allerorten thematisiert, analysiert und bekämpft werden. Sehr gerne unterstütze ich eine Schule und deren Schüler und Schülerinnen, die sich alle miteinander auf den Weg machen, um sich Ausgrenzung und falschen Sicherheiten bewusst und offensiv entgegenzustellen.

Harnisch, Henning; Vizepräsident Alba Berlin,

seit dem 31.01.2018 Pate der Kurt-Tucholsky-Oberschule, Berlin.
PatIn: Björn Harras

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil es bemerkenswert ist, dass junge Menschen, und Menschen, die mit jungen Menschen arbeiten und sie begleiten, sich ein Herz fassen und in dieser schwierigen Zeit für Courage aufstehen, um gegen Rassismus und jede andere Form von Diskriminierung einzutreten.

Harras, Björn; Schauspieler,

seit dem 18.07.2016 Pate der Helene-Lange-Schule, Berlin.
PatIn: Hubertus Heil

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil wir jegliche Form von Diskriminierung und Rassismus auf das Schärfste bekämpfen müssen. Schülerinnen und Schüler sind die Zukunft unseres Landes. Dass sie selbst aktiv gegen Rassismus vorgehen stärkt unsere Demokratie. Deswegen unterstütze ich Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.

Heil, Hubertus; Bundesminister für Arbeit und Soziales,

seit dem 04.09.2007 Pate des OSZ (Oberstufenzentrum) Handel, Berlin.
PatIn: Hertha BSC

Schule ohne Rassismus Schule mit Courage muss sein,
weil Diskriminierung und Rassismus in der Schule eine klare rote Karte verdienen.

Hertha BSC; Fußballverein,

seit dem 08.05.2006 Pate des Dathe-Gymnasiums, Berlin, seit dem 22.01.2014 Pate der Katharina-Heinroth-Grundschule, Berlin, seit dem 29.06.2016 Pate der Brillat-Savarin-Schule, Berlin, und seit dem 29.11.2019 Pate der Pettenkofer-Grundschule, Berlin.
Pat*in: Dr. Gabriele Hiller

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage muss sein,
damit Rassismus gerade bei jungen Menschen, bei Schülerinnen und Schülern keine Chance hat. Rassismus macht aggressiv, verblendet Menschen und nimmt ihnen die Menschlichkeit, deshalb dürfen wir ihm keine Chance geben.

Hiller, Dr. Gabriele; ehemaliges Mitglied des Abgeordnetenhaues und Wahlkreisabgeordnete,

seit dem 21.01.2017 Patin des Sartre-Gymnasiums, Berlin.