• Ronny Blaschke, Pate
    Ronny Blaschke, Pate
  • Bjoern Harras, Pate
    Bjoern Harras, Pate
  • Bianca Klose, Patin
    Bianca Klose, Patin
  • Sookee, Patin
    Sookee, Patin

J

Foto: Steffi Jones

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein,
weil Rassismus alle betrifft, auch diejenigen, die wegschauen. Schule muss ein Ort sein, an dem Schülerinnen und Schüler sich frei entfalten und lernen können, ohne von Rassismus betroffen zu sein oder ihn tagtäglich erleben zu müssen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft spiegelt sich nicht nur im Klassenzimmer wider – auch die DFB-Nationalmannschaften leben und siegen durch ihre Vielfalt.

Jones, Steffi; Trainerin der Frauen-Fußbnallnationalmannschaft,

seit dem 17.11.2003 Patin des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs in Recklinghausen, NRW, und seit dem 13.3.2005 Patin der Fichtenberg-Oberschule in Berlin.
Pat*in: Mohammed Jouni

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein,
denn der Kampf gegen Faschismus und Rassismus und für Menschenrechte dauert an und muss immer wieder und besonders an Schulen thematisiert werden. Dazu eignet sich die Berufsfachschule Paulo Freire wunderbar. Diese Schule setzt sich seit ihrer Gründung aktiv für von Rassismus betroffene Menschen ein und ergreift für sie Partei.

Jouni, Mohammed; Vorstandsmitglied im Bundesfachverband unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V., Sprecher für Jugendliche ohne Grenzen,

seit dem 19.7.2017 Pate der Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN, Berlin.
Pat*in: Shukrullah Joya

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ist notwendig,
weil ich selbst in einem Land geboren und aufgezogen wurde, in dem die Feuer von Diskriminierung und Hass jeden Tag hoch lodern und ich damit viele schlechte Erfahrungen gemacht habe. Viele Menschen leiden unter Rassismus - auch im Namen von Religion, Nationalität, Sprachzugehörigkeit oder Hautfarbe. Jetzt ist es Zeit, NEIN zum Rassismus zu sagen. Es ist unser Recht, in Frieden zu leben und unser Glück zu teilen – ohne Angst und Sorge vor rassistischen Attacken. Jeder ist gleich und jeder ist besonders.

Joya, Shukrullah; Schauspieler

seit dem 09.12.2016 Pate der Heinrich-Zille-Grundschule, Berlin.
Pat*in: Ingeborg Junge-Reyer

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil gegenseitiger Respekt und erlebte Solidarität Kinder befähigt, Verantwortung für die Gestaltung einer toleranten Bürgergesellschaft zu übernehmen.

Junge-Reyer, Ingeborg; Senatorin für Stadtentwicklung in Berlin (SPD);

seit dem 10.07.2009 Patin der Grundschule in den Rollbergen, Berlin.
Pat*in: Maurice Jüngling

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil kein Mensch aufgrund seiner Herkunft, Religion oder Hautfarbe diskriminiert werden sollte.

Jüngling, Maurice; Wasserballspieler

seit dem 28.06.2017 Pate der Sportschule im Olympiapark – Poelchau-Schule, Berlin.