• Ronny Blaschke, Pate
    Ronny Blaschke, Pate
  • Bjoern Harras, Pate
    Bjoern Harras, Pate
  • Bianca Klose, Patin
    Bianca Klose, Patin
  • Sookee, Patin
    Sookee, Patin

S

Pat*in: Christian Schenk

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil mich neben meinen Eltern und der Sport mich vor allem die Schule zu einem weltoffenen und werte-orientierten Menschen geprägt hat.

Schenk, Christian; Sportler;

seit dem 16.09.2016 Pate des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums, Berlin.
Pat*in: Annika Schleu

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein,
weil es immer wichtiger wird, öffentlich Stellung gegen Rassismus und für Zivilcourage zu beziehen, da das in unserer Gesellschaft leider nicht selbstverständlich ist.

Schleu, Annika; Moderne Fünfkämpferin;

seit dem 28.06.2017 Patin der Sportschule im Olympiapark – Poelchau-Schule, Berlin.
Pat*in: Sea-Watch e.V.

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein,
weil Menschenrechte für alle gelten und jeden Tag aufs Neue verteidigt werden müssen.

Sea-Watch e.V., Verein zur Rettung in Seenot geratener Geflücheter

seit dem 21.01.2020 Pate der Fichtenberg-Oberschule in Berlin.
PatIn: Dr. Mekonnen Shiferaw

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus,
weil ich Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung unterstützen möchte und hoffe, mit ihnen gemeinsam zu erreichen, dass Aktionen gegen Ungerechtigkeit und Ausgrenzung in Zukunft nicht mehr notwendig sind.

Shiferaw, Dr. Mekonnen; Geschäftsführer von Babel e.V.,

seit dem 14.12.2006 Pate der Ernst-Haeckel-Oberschule in Berlin
Pat*in: Sookee

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil ich es wichtig finde, ganz junge Menshen mit in die großen Themen der Gesellschaft einzuladen. Was Erwachsene oft vergessen, wenn sie Politik machen: Kinder sind bereits Teil der Gesellshaft und sollten deshalb frühzeitig die Erfahrung machen, wie bereichernd es ist, mitzudenken und wirksam zu sein.
Es gibt dieses Sprichwort: Kinder sind unsere Zukunft. Ich denke, es sollte besser heißen: Kinder sind unsere Gegenwart.

Sookee, Rapperin;

seit dem 09.12.2016 Patin der Heinrich-Zille-Grundschule, Berlin.
Pat*in: Carsten Stahl

Ich unterstütze Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage,
weil es wichtig ist, gemeinsam gegen Vorurteile, Ausgrenzung, Intoleranz und Gewalt einzutreten und ein klares „Nein“ zu sagen, zu jeglicher Form von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Stahl, Carsten; Initiator und Vorstand Camp Stahl e.V.;

seit dem 18.07.2016 Pate der Helene-Lange-Schule, Berlin.
Pat*in: SV Babelsberg 03 e.V.,

Wir unterstützen Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage,
weil wir wissen, dass Rassismus einer der immer noch bestehenden Grundübel unserer Gesellschaft und unserer Zeit ist und so schnell wie möglich der Vergangenheit angehören muss. Ein Zusammenleben ohne Ansehen der Hautfarbe, Herkunft oder Religion ist die Grundlage für ein friedliches und erfolgreiches Zusammenleben. Gerade der Sport dient hier als Bindeglied zwischen Menschen verschiedener Hautfarbe.

SV Babelsberg 03 e.V., Fußballverein,

seit dem 25.08.2011 Paten des Leibniz-Gymnasiums Potsdam, Brandenburg und seit dem 08.07.2016 Paten des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums Berlin.