Sommerakademie 2024: Filmworkshop: Mobbing im Fokus

Montag 05. und Dienstag 06. August 2024 jeweils von 11:00 - 16:00 Uhr mit Florian Steindle, Medienpädagoge und Stefan Müller, Psychologischer Berater und Sexualpädagoge

(c) Wolfgang Borrs

Mobbing kann jede und jeden treffen. Doch leider wird über Mobbing oft erst gesprochen, wenn ein konkreter Fall vorliegt. Es macht auch vor dem Lehrer*innenzimmer nicht halt und findet nicht im luftleeren Raum statt.
Es wirkt vor allem dann wenn Ideologien der Ungleichwertigkeit bereits in der Gruppe verbreitet sind.

Im Seminar möchten wir uns Anschauen wie Mobbing wirkt, welche Dynamiken in der Gruppe auftreten und wie wir aktiv werden können um Mobbing anzusprechen sichtbar zu machen und den Betroffenen beizustehen.

Im Rahmen des Workshops sollen kurze Filme entstehen.
Der Medienpädagoge Florian Steindle steht euch mit seinem Wissen zur Seite und zeigt euch wir ihr spannende Filme drehen und schneiden könnt.

Eurer Kreativität ist gefragt, Zusammen wollen wir ein deutliches Zeichen gegen Mobbing setzten!

Die Veranstaltung richtet sich an Schüler*innen und an Pädagog*innen.

Referenten:
Florian Steindle, Medienpädagoge
Stefan Müller, Psychologischer Berater und Sexualpädagoge

Veranstaltungsort:
Interkulturelles Stadtteilzentrum Ulme35, Ulmenallee 35, 14050 Berlin (Charlottenburg)

Anmeldung: Workshop Mobbing im Fokus 05. und 06. August 2024

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Persönliche Daten

Anmeldeinformationen

Datenschutz

Der zweitägige Workshop findet zuvor auch am 22. und 23. Juli statt:

Wir behalten uns vor, Personen, die rechtsextremen Parteien, Organisationen oder der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind bzw. durch solche Äußerungen die Veranstaltung stören, von einer Teilnahme auszuschließen.

Die Arbeit der Landeskoordination Berlin wird