Online-Seminar: „Unverpixelter Hass – toxische und rechtsextreme Gaming-Communitys“

Online-Veranstaltung für Schüler*innen und Pädagog*innen mit Mick Prinz (Projekt Good Gaming – Well Played Democracy). Moderation: Rafael Rickfelder (Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage).
Gamer spielt an PC

Dienstag, 13. Dezember 2022 von 15.00 bis 18.00 Uhr

„Eine laute Minderheit von extrem Rechten Akteur*innen versucht die Gaming-Kultur zu instrumentalisieren. Es werden eigene Propagandaspiele entwickelt, antisemitische Modifikationen gebaut oder Vernetzungsangebote auf Gaming-Plattformen wie Steam geschaffen. Mit welchen Strategien Neonazis versuchen, Videospielwelten zu nutzen und was sich dagegen unternehmen lässt, zeigt der Workshop Unverpxielter Hass.“

Die Veranstaltung wird vollständig online über das Konferenz-Tool Zoom stattfinden. Zur Teilnahme ist ein digitales Endgerät mit stabiler Internetverbindung, Kamera und Mikrofon notwendig.

Referent: Mick Prinz
(Leiter des Projekts Good Gaming – Well Played Democracy der Amadeu Antonio Stiftung)

Moderation: Rafael Rickfelder
(Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage)

Zur kostenfreien Veranstaltung könnt ihr euch mit dem folgenden Formular anmelden. Die Teilehmendenzahl ist begrenzt. Zur Bestätigung der Aufnahme auf die Teilnehmendenliste senden wir eine gesonderte Email.

Wir behalten uns vor, Personen, die rechtsextremen Parteien, Organisationen oder der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind bzw. durch solche Äußerungen die Veranstaltung stören, von einer Teilnahme auszuschließen.

Anmeldung Online-Seminar „Unverpixelter Hass – toxische und rechtsextreme Gaming-Communitys“, 13.12.22, 15:00 bis 18:00 Uhr

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Persönliche Daten

Anmeldeinformationen

Datenschutz