Aktuelles aus dem Courage-Netzwerk Berlin

Hier findet ihr aktuelle Informationen über die Aktivitäten des Courage-Netzwerks in Berlin.

Was wir in der Schule über Verschwörungsideologien wissen sollten

Online-Seminar für Pädagog*innen mit Katharina Nocun und Wiebke Eltze am Dienstag, den 24. August 2021, von 14:00 bis 16:30 Uhr.
Ein Aufsteller mit einenm Plakat mit der Aufschrift Courage Zeigen
(c) Wolfgang Borrs

Online-Fachaustausch Flucht und Asyl

Online-Veranstaltung für Pädagog*innen am Donnerstag, 17. Juni 2021, 14:30 bis 17:00 Uhr. Mit den Referentinnen Ilanga Mwaungulu (Anne Frank Zentrum) und Nora Brezger (Flüchtlingsrat). Moderation: Sanem Kleff (Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage).
Eine große Gruppe Schüler*innen beim Aktiventreffen von SOR-SMC Berlin

Digitales Aktiventreffen

Wir laden ein zum diesjährigen Aktiventreffen der Berliner Courage-Schulen. Das Treffen findet im digitalen Format statt am Dienstag, den 1. Juni 2021, von 9:00 bis 12:00 Uhr.
Screenshot des Interviews mit Stefan Müller auf dem der referent zu sehen ist.

Drei Fragen, viele Antworten: mit Stefan Müller

Video-Interview zum Thema sexuelle Vielfalt.
Ein Plakat mit der Aufschrift Vielfalt Lieben hängt vor einem Schulhaus
(c) Offenblende, Frederik Schramm

Online-Workshop Gender und sexuelle Identität

Online-Workshop mit Stefan Müller für Schüler*innen der Sekundarstufe und Pädagog*innen, am Mittwoch, den 9. Juni 2021, von 14:00 bis 16:30 Uhr.

Was wir in der Schule über Verschwörungsideologien wissen sollten

Online-Seminar für Pädagog*innen mit Katharina Nocun am Mittwoch, den 21. April 2021, von 14 bis 16 Uhr.
(c) Florian Steindle

Reden über Rassismus mit Mo Asumang

Am 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Anlässlich dieses Tages organisieren wir am 22. März 2021 einen Online-Workshop zum Thema mit Mo Asumang. Ausgangspunkt ist dabei ihr Film „Die Arier“.

Mit bunten Blumen für ein buntes Berlin

Mit der jährlichen Aktion „Bunte Blumen für ein buntes Berlin“ setzen wir anlässlich des Tages gegen Rassismus am 21. März seit mehreren Jahren gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, MANEO – das schwule Anti-Gewalt-Projekt, auf Berliner Straßen ein öffentliches Zeichen gegen Rassismus, Homophobie und alle Formen von Menschenfeindlichkeit.
Die Rap-Team Matondo und Florian Steindle im Bild

Rap für Courage – Gespräch zwischen Matondo und Florian Steindle

Mit Rap gelingt es vielen, die eigenen Ideen und Gedanken auszudrücken. Gerade in Bezug auf Diskriminierung ist und war Rap schon immer ein ideales Sprachrohr. Die Rapper und langjährigen Workshop-Teamer Florian Steindle und Matondo tauschen sich in diesem kurzen Video über ihre Erfahrungen und die Möglichkeiten von Rap-Workshops aus.

„Bist du arm, oder was?!“ – Online-Fortbildung zum Thema Klassismus

Dieses Online-Seminar zeigt, was Klassismus ist, wie diese Diskriminierung eine gerechtere Gesellschaft verhindert und was sich gegen Klassismus tun lässt.