Aktuelle Instagram-Links

04.05.2022 – 05.05.2022

1. Berliner Gespräch zu mafiöser Organisierter Kriminalität (mOK)

Mafiöse Organisierte Kriminalität (mOK) stellt uns in all ihren Facetten und ihrer Komplexität vor große gesellschaftliche Herausforderungen. In Kooperation mit unserem Partner – dem Modellprojekt „echolot: Zivilgesellschaft gegen mafiöse Organisierte Kriminalität“ – findet am 4. und 5. Mai 2022 die Veranstaltung „Berliner Gespräch zu mafiöser Organisierter Kriminalität (mOK)“ statt, zu der wir herzlich einladen. Anhand von Inputs, Panels und Workshops wird die Thematik dabei aus verschiedenen Perspektiven erschlossen.

24.05.2022

Fachaustausch: „Krieg und Krisen – Herausforderungen für die Berliner Schule“ am 24. Mai 2022

Pädagog*innen der Courage-Schulen und Multiplikator*innen unserer außerschulischen Kooperationspartner sind herzlich zum kollegialen Fachaustausch eingeladen. Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen, Wissen teilen, Erfahrungen austauschen und uns für den Schulalltag handlungsfähig machen.

Wir suchen wieder studentische Mitarbeiter*innen!

Die Landeskoordination Berlin sucht wieder nach tatkräftiger Unterstützung durch neue studentische Mitarbeiter*innen.
SchülerInnen feiern die Titelverleihung Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
(c) Wolfgang Borrs

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Berlin

Rund 120 Schulen in Berlin tragen den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Sie zeigen damit, dass sie sich dauerhaft gegen Diskriminierung, Gewalt und alle Ideologien der Ungleichwertigkeit einsetzen wollen. Damit dies im Schulalltag möglichst gut klappt, gibt es uns, die Berliner Landeskoordination des Netzwerks. Wir beraten die Berliner Courage-Schulen und unterstützen sie bei der Planung und Umsetzung von Projekten und Aktionen.