SchülerInnen feiern die Titelverleihung Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
(c) Wolfgang Borrs

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Berlin

Rund 150 Schulen in Berlin tragen den Titel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Sie zeigen damit, dass sie sich dauerhaft gegen Diskriminierung, Gewalt und alle Ideologien der Ungleichwertigkeit einsetzen wollen. Damit dies im Schulalltag möglichst gut klappt, gibt es uns, die Berliner Landeskoordination des Netzwerks. Wir beraten die Berliner Courage-Schulen und unterstützen sie bei der Planung und Umsetzung von Projekten und Aktionen.
Mehr über uns
#wirsindnichtneutral

Aktuelles aus dem Courage-Netzwerk Berlin

Wie neutral muss Schule sein und welche Parteien müssen in Schulen eingeladen werden? #wirsindnichtneutral

Ob die Teilnahme an Demonstrationen oder Podiumsdiskussionen vor den Wahlen - immer wieder stellt sich die Frage wie neutral Schule oder eine Lehrerin im Unterricht sein muss oder soll.Wir haben die klare Meinung: #wirsindnichtneutral sondern stehen ein für die Gleichwertigkeit aller Menschen. Wir stehen zusammen im Engagement gegen demokratiegefährdende Ideologien!
(c) Wolfgang Borrs

Aktuelles aus dem Courage-Netzwerk Berlin

Grundschultag „Erstklassig Couragiert“ 2024

Wir freuen uns Euch auch dieses Jahr wieder zu unserem Grundschultag begrüßen zu können. Unter dem Motto "Erstklassig Couragiert" kommen die engagierten Schüler*innen und Pädagog*innen aus den Berliner Courage-Grundschulen zusammen und setzen ein wichtiges Zeichen gegen die Ideologien der Ungleichwertigkeit.
Eine Große Gruppe von Menschen in der Trunhalle einer Schule bei der Titelverleihung
(c) Wolfgang Borrs

Mitmachen

Courage-Schule

Rund 150 Schulen in Berlin sind Teil des Courage-Netzwerks. Hier erfahrt ihr mehr über das Selbstverständnis von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und wie eure Schule Teil des Netzwerks werden kann.
Eine große Menschengruppe im Freien ist um einen "Wir sind mehr"-Schriftzug auf dem Boden versammelt

Mitmachen

Aktionen an der Schule

Die Selbstverpflichtung der Courage-Schulen beinhaltet auch die Durchführung von Aktivitäten und Aktionen. Dabei bestimmen die Aktiven, welche Themen im Mittelpunkt stehen.
Eine Gruppe sitz im Kreis bei einem Workshop
(c) Wolfgang Borrs

Netzwerk

Kooperationspartner

Wir arbeiten mit unterschiedlichen Institutionen und Organisationen zusammen, um die Courage-Schulen bei ihren Projekten zu unterstützen.
(c) Johanna Landscheidt

Themenfelder

Themenfelder

Das Motto des Netzwerks "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" ist Lernziel: Gleichwertigkeit, denn es bezieht alle Ideologien der Ungleichwertigkeit in seinen Handlungsansatz mit ein.